Das Titelbild zeigt das Logo des Teckelklubs Leverkusen und zwei rauhaarige Dachshunde die sich jagen. Foto:
Das Titelbild zeigt das Logo des Teckelklubs Leverkusen und zwei rauhaarige Dachshunde die sich jagen. Foto:

Der Dachshund

Ein Rauhaarteckel nach erfolgreicher Nachsuche eines erlegten Rehbocks. Der Teckel als Jagdhund...

Der Teckel ist der kleinste deutsche Jagdgebrauchshund.

Aber er ist auch ein idealer Familien- und Begleithund für Menschen in jeder Lebensphase.

Dackel sind seit dem Mittelalter bekannt. Aus niederläufigen Jagdhunden mit Hängeohren, die man Bracken nannte, kristallisierte sich ein kurzläufiger Jagdhund heraus – der Teckel, wie wir ihn heute kennen. Richtlinien für eine planmäßige Zucht gab es aber erst mit Gründung des Deutschen Teckelklubs und der Herausgabe eines ersten Teckelstammbuchs im Jahr 1888. Das Ursprungsland ist Deutschland.

 

Trotz seiner Zugehörigkeit zu den Erdhunden beschränken sich seine Einsatzmöglichkeiten bei weitem nicht auf die Bodenjagd auf Fuchs und Dachs. Als spurlauter und spurwilliger Jäger ist er ein ausgezeichneter Stöberhund. Wegen seiner "guten Nase", seiner Fährtentreue und -sicherheit ist der Dackel für den Einsatz auf der Schweißfährte, für die Nachsuche auf waidwundes (verletztes) oder verendetes Wild, besonders geschätzt. Wasserfreudig sind die meisten Teckel ebenfalls, sodass sie eine erlegte Ente aus einem stehenden Gewässer an Land bringen können. 

 

Obwohl der Teckel einst für die Jagd gezüchtet wurde, liegt das Gewicht heutzutage auf der Liebhaber- und Schönheitszucht. Für die jagdliche Eignung der Teckel kann das fatale Folgen haben. Der Deutsche Teckelklub fördert daher alle Bestrebungen, den Teckel mit einem formvollendeten Körper zu züchten, sein ursprüngliches Wesen zu erhalten, seine jagdlichen Anlagen zu wahren und zu fördern, im Sinne der Waidgerechtigkeit und der tierschutzgerechten Jagd. Zuchtschauen und Ausstellungen sowie jagdliche Anlagen- und Gebrauchsprüfungen sind daher unverzichtbar.

^  nach oben

 

Das Jahresprogramm
für 2018

Fuchsjagd im Kunstbau in NRW wird wieder möglich!

Weil der Prädationsdruck zu hoch ist, soll die Jagd auf Füchse in NRW wieder erleichtert werden.

DJV-Umfrage: Teckel sind beliebte Jagdhunde bei Jägern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Teckelklub Leverkusen-Opladen > www.dackelclub-leverkusen.de