Das Titelbild zeigt das Logo des Teckelklubs Leverkusen und zwei rauhaarige Dachshunde die sich jagen. Foto:
Das Titelbild zeigt das Logo des Teckelklubs Leverkusen und zwei rauhaarige Dachshunde die sich jagen. Foto:

Aktuelles

Von der Fuchsjagd im Kunstbau profitieren insbesondere die geschützten Arten wie die Feldlerche oder Kiebitze, sondern auch Fasanen, Rebhühner und Hasen. Insbesondere der Artenschutz soll von der Fuchsjagd im Kunstbau profitieren. Foto: D. Hopf/natürlich-jagd.de

Die Fuchsjagd im Kunstbau wird wieder in ganz NRW möglich!

Wichtig für alle Bodenjäger unter den Teckelfreunden.

30. Oktober 2017

Mit der dienstlichen Mitteilung vom 17. Oktober 2017 an alle Unteren Jagdbehörden, die Jagd auf den Fuchs im Kunstbau zu erlauben, nimmt die jagdpolitischen Wende in Nordrhein-Westfalen nach Auffassung des Landesjagdverbandes NRW weiter Gestalt an.

 

Weil der Prädationsdruck zu hoch ist, soll die Jagd auf Füchse in NRW wieder erleichtert werden. Nach Angaben des Umweltministeriums ist die Ausweitung der Jagd auf Füchse im Kunstbau auf ganz NRW wichtig, um bodenbrütende Vögel und das Niederwild zu schützen. 

 

Die Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung kommt zu dem Ergebnis, die Jagd auf den Fuchs im Kunstbau zum Schutz der Tierwelt auf das gesamte Landesgebiet Nordrhein-Westfalens mit Ausnahme befriedeter Bezirke auszuweiten. Feldhase, Fasan und andere Tierarten gehen demnach im Bestand weiter zurück, die Fuchsbesätze dagegen haben in den vergangenen Jahren zugenommen.

 

Das Ministerium hat deshalb die Unteren Jagdbehörden gebeten, „die Baujagd auf den Fuchs im Kunstbau in Ihrem Zuständigkeitsgebiet von Amts wegen für fünf Jahre (Jagdjahr 2017/18 bis 2021/22) zu erlauben."

 

Die Weisung des Ministeriums bezieht sich derzeit ausdrücklich nur auf die Fuchsjagd im Kunstbau.

 

Nach Angabe des Landesjagdverbandes NRW wird für die Anlage von Kunstbauten auch außerhalb der bisherigen Gebietskulisse kein Antrag auf Genehmigung erforderlich sein. Die Anlage- und Jagderlaubnis soll auf dem Weg einer Allgemeinverfügung erteilt werden soll.

^  Nach oben

Das Jahresprogramm
für 2018

Fuchsjagd im Kunstbau in NRW wird wieder möglich!

Weil der Prädationsdruck zu hoch ist, soll die Jagd auf Füchse in NRW wieder erleichtert werden.

DJV-Umfrage: Teckel sind beliebte Jagdhunde bei Jägern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Teckelklub Leverkusen-Opladen > www.dackelclub-leverkusen.de